Bilbo of chestnut tree      
Bilbo of chestnut tree
Bilbo of chestnut tree
Bilbo ist mein zweiter Golden. Während meiner Zeit mit Flash, den ich ja als Familienhund geholt hatte, merkte ich erst, was man eigentlich alles mit einem Retriever machen kann. Mich reizte es auch mal Dummyprüfungen abzulegen oder Workingtests zu besuchen. Deshalb suchte ich mir diesen Hund aus, der Joe’s Jeff als Vater im Hintergrund hatte, der in Dänemark als ein sehr guter Arbeitshund galt und außerdem war die Mama eine Tochter von meinem Flash!
Und ich bereute es nicht. Bilbo war genau das, was ich haben wollte, ein Hund mit einer guten Portion "will to please". Zwar war vieles auch aufregender in seiner Erziehung, denn wehe er war nicht ausgelastet, da musste schon mal ein Stuhlbein herhalten vor Langerweile!!
Aber arbeitsmäßig war ich voll zufrieden mit ihm. Auch im jagdlichen Bereich konnte ich mit ihm arbeiten und so legten wir auch die JP/R und die BLP/R ab.
Aber die Dummyarbeit ist für ihn das Größte und trotzdem meint er manchmal auch ein Schmuse –und Schoßhund zu sein. Er ist ein freundlicher und sanfter Rüde zu allen Zwei- und Vierbeinern.

Bilbo ist jetzt 9,5 Jahre und gehört so langsam zum „Altenteil“. Aber er ist noch immer agil und dummyverrückt, eifersüchtig auf Nash wenn der mehr arbeiten darf als er und eine Schmusebacke hoch drei! Auf Ausstellungen im letzten Jahr waren wir auch erfolgreich - mal sehen, ob wir den Veteranenchampion dieses Jahr voll bekommen.

Bilbo hat noch viele schöne Jahre mit seinem Kumpel Nashville verlebt. Obwohl bei ihm mit 13 Jahren Hodenkrebs festgestellt wurde und der Tierarzt ihm nur noch ein halbes Jahr gegeben hat, lebte mein "Bilbutsch" noch fast bis zu seinem 16. Geburtstag - und das mit viel Freude. Er war sogar noch Anfang Juni auf dem Rennsteig in Thüringen zu einem Fotoshoting mit Petra Tischner(siehe Sommerimpressionen 2016- Nash und Bilbo).


Am 07.07 2016 habe ich mich entschlossen ihn über die Regenbogenbrücke zu schicken, da er seit Anfang der Woche seine Lebenslust verloren hatte und nicht mehr alleine aufstehen konnte. Unsere langjährige Tierärztin, Frau Dr. Margit Dornheim, bestätigte mir meinen Entschluss, Bilbo in den Hundehimmel zu entlassen. Bilbutsch, du wirst immer eine Stelle in meinem Herzen haben - ich werde dich nicht vergessen! Am Ende des Regenbogen sehen wir uns einstmals wieder.